Alernative Text Alernative Text
Das Darknet
Gefahren und Chancen der digitalen Unterwelt

Das Darknet - nicht nur schwarz!

1 Kurstermin
02.10.2019 - 02.10.2019
Dornbirn
Verfügbar
45,00 EUR

Mittwoch, 18:30 - 20:00
Kursdauer: 1.5 (Trainingseinheiten)

Kursnummer: 83605
Keine vergangenen Termine gefunden.


Das Darknet

Das Darknet - nicht nur schwarz!

Im "Darknet" verorten die einen die Utopien, die das Internet einst versprach. Andere sehen dort alles Schlechte im Menschen verwirklicht. Tatsächlich gibt es beide Seiten.

In der „digitalen Unterwelt“ werden digitale und realweltliche Waffen verkauft, in versteckten Foren kursieren noch viel üblere Inhalte. Zudem ist das Darknet eine hoch effiziente illegale Einkaufsmeile für Drogen. Dieser „Dark Commerce“ imitiert den legalen E-Commerce, wie wir ihn von Amazon, Zalando oder Ebay kennen.

Das Darknet und die dahinterstehende Anonymisierungstechnologie Tor schaffen aber auch wichtige Schutzräume im umfassend überwachbaren Internet von heute. Mit dem Tor-Browser können Sie auf PC und Smartphone überwachungsfrei surfen und – in Grenzen – Internetzensur im Ausland umgehen. Mit einem Darknetprogramm namens Onionshare lassen sich überwachungsfrei sensible Dateien tauschen, und Darknet-basierte Postfächer bieten Whistleblowern Anonymität. Das nutzen Medien wie der Guardian oder die New York Times, solche Systeme bieten sich aber auch für firmeninterne Melde- und Compliancesysteme an.

Nach einer allgemein verständlichen Einführung in die technologischen Grundlagen schauen wir uns diesen widersprüchlichen Ort genauer an. Sie erfahren, wie Handel im Umfeld kompletter Anonymität funktioniert und welche spannenden Werkzeuge digitaler Selbstverteidigung diese Technologie bereitstellt.

Am Ende werden wir diskutieren, inwiefern die digitale Unterwelt als Gegenmodell zum heutigen Internet taugt. Denn, so lautet die These des Referenten: das Internet in seinem heutigen Zustand ist mindestens so besorgniserregend wie das Darknet.

Stefan Mey ist freier Journalist und Buchautor in Berlin, er ist Teil des Journalistenbüros Schnittstelle. Besonders interessieren ihn digitale Gegenöffentlichkeiten und wirtschaftliche sowie technologische Alternativen zum „normalen“ Internet. Im Verlag C.H.Beck hat er ein erfolgreiches Sachbuch zum Darknet veröffentlicht: „Darknet: Waffen, Drogen, Whistleblower. Wie die digitale Unterwelt funktioniert.“ https://twitter.com/OmyDot

€ 45,-