Alernative Text Alernative Text
WIFI News

WIFI Kursbuch: Fokus liegt auf Höher- und Umqualifizierung

Das WIFI Programm für 2019/20 ist erschienen. Weiterbildungsinteressierte finden im druckfrischen Kursbuch und auf der WIFI Homepage rund 1.800 Kurse, Lehrgänge und Ausbildungen aus allen Wissensbereichen.


„Lern, dass man alles lernen kann“ – unter dieses Motto stellt das WIFI Vorarlberg das neue Kursjahr 2019/20, das Anfang September startet. Ein zentrales Thema in den Unternehmen ist der Fachkräftemangel: 75% der Unternehmen leiden unter starkem Fachkräftemangel, außerdem klagen 60% der Betriebe bereits über Umsatzeinbußen als Folge des Fachkräftemangels. „Angesichts dieser dramatischen Situation spielt das WIFI Vorarlberg eine besonders wichtige Rolle. Immerhin geht es darum, mit zeitgemäßen und praxisgerechten Bildungsprogrammen und moderner Infrastruktur jene Kompetenzen zu vermitteln, die für eine professionelle Bewältigung der digitalen Transformation wesentlich sind“, erklärt Institutsleiter Dr. Thomas Wachter. Höher- und Umqualifizierung sowie lebenslanges Lernen sind hier die Schlagworte. Dementsprechend wurde das Kursangebot weiterentwickelt: Vom Vorbereitungskurs für die Lehrabschlussprüfung über umfangreiche Fachkräfteausbildungen bis hin zu akademischen Master-Ausbildungen in Kooperation mit verschiedenen Hochschulpartnern reicht das Spektrum. Im WIFI, dem größten beruflichen Bildungspartner Vorarlbergs, ist es jederzeit möglich, am eigenen Bildungs- und Karriereweg zu arbeiten.

Coding: Von den Grundlagen zum Softwareentwickler

Weil der Fachkräftemangel im IT Bereich besonders eklatant ist, hat das WIFI sein Kursangebot im Bereich Coding und Programmieren ausgeweitet. Angeboten wird erstmals ein Coding Grundlagenkurs, der den Einstieg ins Programmieren erleichtert. Vervollständigt wird das Programm mit Ausbildungen zum Software oder Web Developer sowie Kursen für diverse Programmiersprachen wie beispielsweise C++, Java oder Python.

Viel Neues im Programm 2019/20

Das WIFI hat wie jedes Jahr zahlreiche neue Kurse und Ausbildungen im Programm. Wie sich Digitalisierung und Vernetzung auf Geschäfts- und Unternehmensprozesse auswirken, kann man erstmals im Workshop „REFA-Lean Management und Industrie 4.0“ lernen. Ebenfalls neu im Programm ist der Lehrgang „praxisorientiertes Logistikmanagement“, der sich mit allen Facetten der Unternehmenslogistik auseinandersetzt. Vom Hauswart zum Haustechniker entwickeln sich die Teilnehmer des gleichnamigen Kurses, der in Zusammenarbeit mit dem Energieinstitut Vorarlberg angeboten wird. An Themen wie Mitarbeitermotivation, Führungskommunikation, Umgang mit Konflikte am Arbeitsplatz kann im neuen kompakten Führungstraining gearbeitet werden. Und Lehrlingsausbilder können sich im Workshop „Generation Z = Digital Natives“ mit der Digitalisierung in der Ausbildung auseinandersetzen.

Akademische Ausbildungen

Im Herbst starten gleich vier akademische Masterlehrgänge, die vom WIFI Vorarlberg in Kooperation mit Universitäten und Fachhochschulen angeboten werden und berufsbegleitend auf Führungspositionen vorbereiten. Neben zwei Business Management Lehrgängen ist auch ein Masterlehrgang in Marketing- und Verkaufsmanagement im Programm. Neu ist die akademische Ausbildung „Human Resource Management“.

Info-Wochen im Juni

Wer Interesse an einer Aus- oder Weiterbildung im WIFI hat, kann sich im Rahmen der Info-Wochen über die unterschiedlichsten Ausbildungen informieren. Zwischen 10. und 21. Juni finden wieder zahlreiche Info-Veranstaltungen statt.