Alernative Text Alernative Text
WIFI News

WIFI Vorarlberg startet ins Frühjahrssemester


Insgesamt rund 900 Veranstaltungen werden zwischen Jänner und Juni in den WIFI-Standorten Dornbirn und Hohenems angeboten.


Das WIFI Vorarlberg startet bereits Anfang Jänner sein Frühjahrsprogramm. Bis Ende Juni können rund 900 Ausbildungen, Kurse und Lehrgänge aus den Wissensgebieten Management, Persönlichkeit, Sprachen, Betriebswirtschaft, Informatik, Technik, Gewerbe und Handwerk, Handel, Tourismus und auch Gesundheit besucht werden. In diesem Zeitraum rechnet das WIFI mit knapp 10.000 Teilnehmern. „Unser Weiterbildungsangebot ist sowohl inhaltlich als auch was die Dauer der Kurse betrifft breit gefächert“, erklärt Institutsleiter Dr. Thomas Wachter und fügt hinzu: „Berufsbezogene Erwachsenenbildung und lebensbegleitendes Lernen waren noch nie so bedeutend wie heute. Umso erfreulicher ist der erst kürzlich erschienene UNESCO-Report, in dem Österreich in diesem Bereich über dem OECD-Schnitt liegt.“

Umfassendes Kursangebot

Das Frühjahrsprogramm des WIFI Vorarlbergs hat für jedes Interesse etwas zu bieten. Im technischen Bereich starten Lehrgänge wie etwa der REFA Ausbildungsweg, die Werkmeisterschulen Maschinenbau, Kunststofftechnik oder Bio- und Lebensmitteltechnologie aber auch die Prozessmanagement-Ausbildung zum Senior Prozess Manager. Wer seine Führungskompetenzen erweitern will, ist in der Soft Skills Akademie oder auch in der Ausbildung zum Coach gut aufgebhoben. Kurse zum Thema Konfliktmanagement und ein HR-Crashkurs für KMU bieten den Teilnehmern die Möglichkeit nicht nur an ihrer Führungs-Persönlichkeit zu arbeiten. Sprachinteressierte können im Frühjahr zwischen rund 200 Sprachkursen in 18 verschiedenen Sprachen wählen. Und wer eine Führungsposition im IT-Bereich anstrebt, der kann im WIFI Vorarlberg ein berufsbegleitendes IT-Masterstudium absolvieren. Ende Februar startet etwa der Masterlehrgang MSc Designing Digital Business.

Ausbildung von IT Fachkräften

Wie schon in den letzten Jahren ist die Ausbildung von IT-Fachkräften auch im kommenden Frühjahr ein zentrales Thema in der WIFI-Programmgestaltung: „Die Digitalisierung ist immer noch der größte Faktor für Veränderungen im beruflichen Umfeld. Lebensbegleitendes Lernen bleibt somit auch in Zukunft essenziell für die persönliche Weiterentwicklung“, so Wachter. Im Frühjahr starten deshalb diverse Ausbildungen zum Thema wie etwa der IT Netzwerk-Administrator, der PC-Servicetechniker, der Web-Frontend-Entwickler aber auch zahlreiche Coding-Kurse.

WIFI Info-Wochen

Im Rahmen der Info-Wochen zwischen 27. Jänner und 7. Februar können sich Weiterbildungsinteressierte über zahlreiche Kurse und Lehrgänge, die im Frühjahr starten, informieren. Das gesamte Programm findet sich auf vlbg.wifi.at/fruehjahr