Alernative Text Alernative Text
Vorbereitungskurs zur Kesselwärterprüfung
Theoretische Ausbildung

Vermittlung des Prüfungsstoffes für den theoretischen Teil der Kesselwärterprüfung. Bauarten, Bauteile und Funktionen einer Kesselanlage, gesetzliche Grundlagen und Gefahrenverhütung.
1 Kurstermin
06.02.2023 - 10.02.2023 Tageskurs
Präsenz Kurs
Dornbirn
Verfügbar
1.530,00 EUR

Montag, 8:00 - 17:00
Dienstag, 8:00 - 17:00
Mittwoch, 8:00 - 17:00
Donnerstag, 8:00 - 17:00
Freitag, 8:00 - 17:00
Kursdauer: 40 (Trainingseinheiten)

Kursnummer: 61306
Keine vergangenen Termine gefunden.


Vorbereitungskurs zur Kesselwärterprüfung

Dieser Kurs vermittelt den lt. § 3 des Dampfkesselbetriebsgesetzes BGBl. 212/1992 verordneten Prüfungsstoff für den theoretischen Teil der Kesselwärterprüfung. Ein erfolgreicher Abschluss dieses Kurses ist unter anderem Voraussetzung zur Erlangung des Befähigungszeugnisses, um selbstständig Dampfkessel zu warten. Diese Ausbildung wird gem. EEffG mit folgenden Punkten bewertet: Gebäude: 0 Punkte, Prozesse: 2 Punkte, Transport: 0 Punkte
  • Erfolgreicher Abschluss des Kesselwärterkurses (theoretische Prüfung)
  • Mind. 2 Monate Praxis bis 50 MW Leistung, für größere Kessel 4 Monate unter Aufsicht eines geprüften Kesselwärters
  • Alter: mind. 18 Jahre 
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Die eigentliche Dampfkesselwärterprüfung erfolgt vor Ort am Kessel und besteht aus einem theoretischen Teil und einer praktischen Verwendungsprobe. Kurs und Praxis dürfen zum Zeitpunkt der Prüfung nicht länger als ein Jahr zurückliegen.

In diesem Kurs lernen Sie den theoretischen Teil der Bauarten, Bauteile und Funktionen einer Kesselanlage, Betrieb und Wartung von Kesselanlagen sowie gesetzliche Grundlagen und Gefahrenverhütung kennen.

  • Maßeinheiten
  • Physikalische Grundbegriffe
  • Messinstrumente
  • Funktion
  • Bauteile
  • Bauarten
  • Brandschutz
  • Funktion Bauteile und Bauarten
  • Regeleinrichtungen
  • Sicherheitseinrichtungen
  • Hilfseinrichtungen
  • Betrieb
  • Wartung
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Grundlagen des Arbeitnehmerschutzes und der Gefahrenverhütung
  • Erste Hilfe
  • Brennstoffe, Feuerungen, Filter und Emissionen
  • Speisewasser und Kondensation
  • Brennstofflagerung
  • Überhitzer, Vorwärmer und Regelung
  • Notstromeinrichtung, Inselbetrieb und Netzbetrieb
  • Abfallentsorgung
  • Betrieb ohne ständige Beaufsichtigung

Diese Ausbildung findet in Kooperation mit der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH statt

€ 1.530,-
WIFI Dornbirn