Alernative Text Alernative Text
Industriemeister-Lehrgang

Aufbauend auf den Industrievorarbeiter-Lehrgang werden hier Industriemeister auf ihre Aufgaben vorbereitet, z. B. Arbeitsorganisation, KVP und 5S, QS, Arbeitsrecht, Kalkulation, Präsentation.

1 Kurstermin
17.02.2020 - 25.06.2020
Dornbirn
Voraussetzungen erforderlich
3.850,00 EUR

Uhrzeit bitte erfragen!
Kursdauer: 246 (Trainingseinheiten)

Bitte wenden Sie sich an:

Barbara Mathis
T  05572/3894-461
mathis.barbara@vlbg.wifi.at

 

Kursnummer: 12724

Uhrzeit bitte erfragen!
Kursdauer: 246 (Trainingseinheiten)

Bitte wenden Sie sich an:

Barbara Mathis
T  05572/3894-461
mathis.barbara@vlbg.wifi.at

 

Kursnummer: 12624


Industriemeister-Lehrgang

Meister und Meister-Nachwuchskräfte.
Industrievorarbeiter-Lehrgang
  • Persönliche Führungskompetenz und Teamwork
    Verbesserung der persönlichen Führungskompetenz und des Teamwork als Teamleiter, Schichtführer, Gruppenleiter, u.a., Kommunikation und Umgang mit Widerständen, Moderne Führungspraxis, Führungsgespräche, Führungsstile und Anwendung, Konfliktlösung im Gespräch

 

  • Präsentation unter Anwendung von Power-Point
    Grundlagen der Präsentationstechnik mit EDV-Unterstützung, Anwendung von Power-Point, Folien gestalten und einfügen, Layout und Design gestalten, Einfügen von Texten, Objekten, Grafiken, Videos, Bildschirmpräsentation vorbereiten, Animation von Präsentationen, erfolgreiche Präsentationen

 

  • Selbst- und Arbeitsorganisation mit Outlook-Unterstützung
    Grundlagen von Outlook, Ansichten und Verwaltung, eigene und fremde Termine mit Outlook planen, verwalten und überblicken, Aufgaben im Blick haben, Verbesserung der Selbst- und Arbeitsorganisation mit Anwendung von Outlook

 

  • Grundlagen zu Wirtschaft und Gesellschaft
    Kennenlernen der grundsätzlichen Strukturen von Wirtschaft, Gesellschaft, Strukturen, Verbänden und Interessensvertretungen; Zusammenhänge und Funktionieren der Wirtschaftssysteme; Gesetze von Angebot und Nachfrage, Marktprinzipien, Rollen des Staates, Funktionen und Arten des Geldes

 

  • KVP (Kontinuierliche Verbesserung) und 5s
    Kostenreduktion in der Fertigung, Ansätze für Kontinuierliche Verbesserung kennenlernen, Organisation von KVP, 5s - Was ist das?, Anwendung und Durchführung von 5s-Ansätzen in der Praxis

 

  • Planung - Steuerung - Betriebswirtschaft & Arbeitsgestaltung
    Methoden der Arbeits- und Prozessplanung kennen- und anwenden lernen, Kostenrechnung, Arbeitsgestaltung, Arbeits- und Zeitstudien, Lohnsysteme, Produktionsplanung und -steuerung, Auftrag, Erzeugnis, Fertigungsplanung und Fertigungssteuerung

 

  • QS - Grundlagen der Qualitätssicherung
    Einführung in die Qualitätssicherung, Werkzeuge des Qualitätsmanagements, Stichprobenprüfung und Stichprobengestaltung, Fehlersammelkarte, Qualitätsregelkarte

 

  • Arbeitssicherheit
    Abgas, Abwasser, Lärm, Arbeitnehmerschutz, Grundbegriffe der Sicherheitstechnik, betriebliche Unfallverhütung, Einhaltung der Arbeitnehmervorschriften

 

  • Arbeitsrecht
    Übersicht und Fallstudien zu den rechtlichen Themenbereichen - Einstellung, Rechte und Pflichten Arbeitgeber u Arbeitnehmer, Fehlzeiten, Urlaub, Auflösung von Arbeitsverhältnissen, Dienstvertrag, Urlaubs-und Krankenstandsrecht, Arbeitsverfassung, ASVG

 

  • Kalkulation, Rechnen und Datenbank mit Excel
    Daten, Programme, Betriebssystem, Arbeiten mit Excel, Kalkulation, Rechnen und Datenbankgestaltung mit Excel,  Grafische Auswertung und Statistiken, Datenbankfunktionen, Formelfunktionen

Vorbereitung und Präsentation eines Fallbeispiels aus der Praxis der Teilnehmer unter Anwendung der gelernten Methoden. Die erfolgreichen Teilnehmer erhalten ein Abschlusszeugnis.

Mit dem Lehrgang decken die Teilnehmer gleichzeitig die Inhalte für die Sicherheitsvertrauensperson und die Grundlagen der Qualitätssicherung ab.

Dr. Wolfgang Herburger
Bruno Mayrhofer

€ 3.850,-
WIFI Dornbirn

Teilnehmerstatement
Georgios Zisis, Stellvertreter Produktionsleiter Bäckerei Wallenmahd, Rudolf Ölz Meisterbäcker

 „Ich wollte mich beruflich und persönlich weiterentwickeln, deshalb haben mich die Inhalte des Lehrganges gleich angesprochen. Wichtig waren mir vor allem Themen wie Organisation, teamorientiertes Denken und Handeln aber auch die Mitarbeitermotivation. Ich konnte verschiedene praxisnahe Methoden mit Erfolg in meinen Arbeitsalltag übernehmen. Sehr bereichernd fand ich während des Lehrganges auch den Austausch mit den anderen Führungskräften aus verschiedenen Branchen.“