Alernative Text Alernative Text
Diplom Fleischsommelier


Demnächst wieder im Kursprogramm
Termin auf Anfrage
Bitte wenden Sie sich an: Susanne Koller
T 05572/3894-689
E koller.susanne@vlbg.wifi.at


Montag, 8:30 - 17:30
Dienstag, 8:30 - 17:30
Mittwoch, 8:30 - 17:30
Donnerstag, 8:30 - 17:30
Freitag, 8:30 - 17:30
Kursdauer: 120 (Trainingseinheiten)

Kursnummer: 47520


Diplom Fleischsommelier

Fleisch ist ein Nahrungsmittel mit hoher Beliebtheit, besitzt jedoch ein differenziertes Image. Die Ausbildung zum „Diplomierten Fleischsommelier“ trägt erstmals der Vielseitigkeit von Fleisch Rechnung.

Das Wissen rund um das Thema Fleisch wird immer umfassender und kann in keinem der Berufsbilder, die mit Fleisch zu tun haben, in seiner ganzen Komplexität vermittelt werden.

Mit der Ausbildung zum diplomierten Fleischsommelier wird die Vielseitigkeit von Fleisch in ihrer ganzen Bandbreite thematisiert. In diesem Sinn sollen die Absolventen dieses Lehrgangs als Vertreter der wichtigsten Schnittstellen zwischen Produktion und Endkunden (Fleischerei, Lebensmittelhandel, Gastronomie, Direktvermarktung, Ernährungsberatung,) zu allen Themenbereichen sein. Der Lehrgang findet in Kooperation mit der Agrarmarkt Austria (AMA) statt.
Die Teilnehmer eignen sich ein umfangreiches Fachwissen an und können dann als engagierte Kommunikatoren zwischen Produzenten und Kunden die Besonderheiten des Nahrungsmittels Fleisch darlegen - von der Produktion über die Verarbeitung und die Zubereitung bis hin zur Empfehlung an Kunden. Sie lernen auch die für den jeweiligen Verwendungszweck optimal geeigneten Fleischsorten auszuwählen. Die Teilnehmer sind in der Lage, das erworbene Wissen in ihrem beruflichen Umfeld sofort umsetzen und die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten weiterzugeben.

Die Ausbildung ist auf 3 Module aufgebaut:

MODUL 1

  • Kulturgeschichte
  • Fleischkonsum International
  • Fleischproduktion, Handel, Konsum international
  • Formen der Tierhaltung und ihr Einfluss auf die Qualität
  • Ethik in der Nutztierhaltung
  • Rassen
  • Gesetzliche Bestimmunen (Österreich, International)
  • Tierkrankheiten
  • Sensorik mit praktischen Übungen
  • Qualitätsmanagement
  • Lebensmittelcodex, "Gute Hygienepraxis", HACCP
  • Exkursionen

MODUL 2

  • Teilstückkunde (Theorie und Praxis)
  • Fleischerzeugnisse Produktion (Theorie und Praxis)
  • Technologie, Kalkulation
  • Internationale Spezialitäten (Praxis mit Verkostung)
  • Passende Getränke (Praxis mit Verkostung)
  • Präsentation von Fleischerzeugnissen 
  • Grillseminar
  • Fleisch in der Ernährung

Modul 3

  • Fleisch in der Küche (3 Praxistage) 
  • Fleischgerichte - österreichische und internationale Spezialitäten 
  • Konsumverhalten, Marktforschung, Trends
€ 2.890,- inkl. Prüfungsgebühr
WIFI Hohenems